Einen grundlegend neu entwickelten Parasailor hat Istec vorgestellt, dessen Flügelfläche deutlich verringert wurde, was das Setzen und Bergen erleichtert. 

Gegenüber dem Vorgängermodell soll der neue und bereits zum Patent angemel­­dete Hybridflügel in Kombination mit dem strömungsopti­mierten Segel­­body zudem ein be-­achtliches Plus an Performance
und Eigen­sta­bilität aufweisen. ­

Erhältlich ist der neue Para­­sailor in 15 Standard­designs sowie drei neuen Farben. 

www.istec.ag

Diesen Artikel teilen