Spannendes aus Spanien | ocean7

Nachdem das siegreiche Team aus Neuseeland sich mit dem Heimatland nicht auf einen Austragungsort in Neuseeland einigen konnte, findet der 37. America’s Cup in Europa statt: Im Oktober 2024 wird sich in Barcelona der Titelverteidiger Emirates Team New Zealand gegen das siegreiche Team aus einem Herausforderer-Quintett um den weltweit ältesten (und viele meinen auch den hässlichsten) Wanderpokal matchen. Mitten drin statt nur dabei ist die ebenfalls in Barcelona ansässige De Antonio-Werft. Die Spanier stellen mit der neuen E23 das offizielle Begleitboot der Veranstaltung und haben als Partner des Alinghi Red Bull Racing Teams das Sondermodell D37 Alinghi Red Bull Racing vorgestellt.

Das offizielle E-Boot der Regatta: De Antonio E23 (c) De Antonio Yachts

Elektrische Premiere

Die E23, das erste 100 % elektrische Boot der Marke, verfolgt ein innovatives Konzept: Das 7,20 m lange Boot ist ein Katamaran mit integriertem Foil, der für zusätzlichen Auftrieb sorgt, indem es den Luftwiderstand reduziert, die Geschwindigkeit erhöht und damit die Reichweite vergrößert. Der E-Motor leistet 50 kW, die Batterie speichert bis zu 40 kWh, Top-Speed ist über 30 Knoten, Reichweite bei 20 Knoten liegt bei 40 Seemeilen. Das neue Modell wird im Frühjahr in Barcelona vorgestellt, die ersten Einheiten sollen dann den 37. America’s Cup begleiten.

Maximales Branding auf der D37 (c) De Antonio Yachts.

Team-Boot

De Antonio Yachts, das mit Mitbegründer Stan Chmielewski auch über Schweizer Wurzeln verfügt, ist für den America’s Cup eine Kooperation mit dem Schweizer Alinghi Red Bull Racing-Team eingegangen und hat zu diesem Anlass die neue D37 Alinghi Red Red Bull Racing entwickelt. Das auf 37 Stück limitierte Modell basiert auf der D36, die 2022 eingeführt wurde, und hat für diese Ausgabe zwei Mercury-Motoren mit 400 PS in der Racing-Version erhalten. Darüber hinaus wurde sie sowohl außen als auch innen neu gestaltet, in Marineblau, der offiziellen Farbe des Teams, kombiniert mit roten Akzenten, speziellen Polsterungen sowie Schalensitzen und Lenkrad in marineblauem Leder mit roten Leder und roten Nähten. Diese Version verfügt auch über zahlreiche Details aus Kohlefaser und Aufschriften mit den Logos des Rennteams.

De Antonio Yachts

Diesen Artikel teilen