Es gibt kaum einen abgelegeneren besiedelten Ort auf Erden als die Osterinsel. Rund 2.000 Seemeilen vor der Küste Chiles, gen Westen, Richtung Gambier-Inseln, sind es noch einmal 1.400 Seemeilen.

Die Osterinsel liegt auf dem Weg der Segler, die zuvor Kap Hoorn gerundet haben und sich nun auf dem Weg nach Französisch-Polynesien befinden. Ein komfortabler Zwischenstopp also. In den letzten Jahren laufen aber auch häufiger Yachten aus Panama das Eiland an. Die Fahrt zur Osterinsel ist zum einen kürzer als die klassische Route zu den Marquesas, zum anderen liegt die Insel außerhalb des Zyklon­gebiets und kann daher früher im Jahr angelaufen werden.
Jimmy Cornell („Segelrouten der Welt“) empfiehlt den Zeitraum zwischen Dezember und Februar, da weniger Stürme auftreten und sich die Konvergenzzone nördlicher befindet.

Horrorgeschichten ranken sich um ungeschützte Ankerbuchten und ­gestrandete Yachten auf der Osterinsel.

Viele Yachten kommen nicht auf die Osterinsel. Das hat seine Gründe. Viele meiden die Insel, denn etliche Horrorgeschichten ranken sich um ungeschützte Ankerbuchten und gestrandete Yachten. Erreicht man die Insel zur falschen Jahreszeit, kann man schon das Pech haben, wochenlang wegen zu hoher Wellen nicht an Land zu kommen.

Jonathan Buttmann und seine Frau Claudia Clawien, die seit nunmehr sechs Jahren die Welt auf einer Stahlyacht bereisen, lernten während ihres Aufenthaltes auf der Osterinsel sämtliche Ankerplätze der Insel kennen und mussten auch einmal tagelang auf ihrer Inti ausharren.

Ihr Eindruck: Es gibt für jede Windrichtung eine geschützte Bucht und die Armada kümmert sich außerordentlich gut um ankommende Segler.

Vor Anker vor Anakena mit Blick auf die Moai Maea, wie die Steinstatuen der Osterinsel genannt werden.

Den vollständigen Revierbericht über die Osterinsel lesen Sie in der aktuellen ocean7-Ausgabe 1/2020  – Print-Ausgabe erhältlich im Abo, im ausgesuchten Einzelhandel und auf Bestellung in jeder Trafik. Und für alle unterwegs gibt’s das E-Paper für alle Geräte.

Fotos: Jonathan Buttmann

Diesen Artikel teilen