Secumar heißt die Marke, Bernhardt Apparatebau der Hersteller und Furio das neueste Modell des deutschen Rettungswesten-Spezialisten. 

Gedacht ist die Hybridweste für Sportarten wie Foiling- oder Skiff-Segeln sowie Kitesurfen, bei denen man hin und wieder unsanftem Wasserkontakt ausgesetzt ist, wo also Protektoren und natürlich auch Auftrieb gleichermaßen gefragt sind.

Furio ist eine Kombination aus einer 50N-Auftriebshilfe mit Prallschutzfunktion und einem manuell aktivierbaren, vollwertigen aufblasbaren Schwimmkörper von ca. 110N. Zusätzlich sorgt ein Rückenprotektor für Schutz der Wirbelsäule. Die vorgesehenen Sportarten verlangen maximale Bewegungsfreiheit, daher liegt die in vier Größen erhältlichen Weste eng am Körper an und ist über Leibgurt optimal einstellbar. 

www.secumar.com

Diesen Artikel teilen