Der neue Skipper von Bavaria

Seit drei Monaten als Geschäftsführer für Verkauf und Marketing bei Bavaria Yachtbau im Amt, übernimmt Michael Müller nun die bislang noch unbesetzte Position des Vorsitzenden der Geschäftsführung. Als CEO verantwortet er ab sofort die Aktivitäten der Bavaria Yachtbau GmbH in Deutschland und von Nautitech Catamarans SAS in Frankreich. „Wir haben in den wenigen Wochen mit Michael Müller erlebt, wie erfolgreich er agiert und wie gut die Resonanz auf ihn bei Mitarbeitern und Händlern ist – deshalb haben wir ihn gebeten, auch die Verantwortung als CEO zu übernehmen“, so der von CMP Capital Management Partners als Chief Restructuring Officer (CRO) entsandte Dr. Ralph Kudla.

Dipl.-Ing. Michael Müller (62): „Ich bringe meine Markenerfahrungen ein und will die Position von Bavaria Yachts als Qualitätshersteller moderner Segel- und Motoryachten weiter stärken. Aktuell liegt der Fokus unseres gesamten Teams darauf, die Auslieferungssaison 2019 vorzubereiten. Wir werden sowohl unser Qualitätsversprechen als auch die zugesagten Liefertermine einhalten, damit die bestellten Boote zum Frühjahr ins Wasser kommen. Darüber hinaus lassen wir kontinuierlich technologische Verbesserungen in die Produktionslinien in Giebelstadt einfließen.“

Die Bavaria Yachtbau Gruppe zählt rund 800 Mitarbeiter, davon sind rund 250 bei Nautitech Catamarans SAS in Rochefort (Frankreich) beschäftigt.


Dipl.-Ing. Michael Müller (62) als neuer CEO von Bavaria Yachtbau…


… hat jetzt vor allem die Vorbereitung der Auslieferungssaison 2019 für Segel- und Motoryachten im Fokus.

Zur Bavaria Website

Diesen Beitrag teilen: