Timo Peters ist – seglerisch noch ziemlich grün hinter den Ohren – per Anhalter über den Atlantik gesegelt. Wir baten zum Interview.

Was treibt einen Nichtsegler in ein so waghalsiges Abenteuer auf hoher See? 
Vor der Atlantiküberquerung war ich vor allem leidenschaftlicher Reisender und Tramper. Auf einer Reise per Anhalter fand ich mich plötzlich in Südportugal auf einem Segelboot wieder – und von da an träumte ich davon, so mal einen Ozean zu überqueren. Und dann ging es auch schon los: Als ich zur ersten Etappe in Richtung Kanaren ablegte, war ich echt noch blutiger Segel-Anfänger.

Von wo bist du gestartet, auf welcher Yacht hattest du deine erste Mitfahrgelegenheit? 
Bei meiner Vorbereitung auf das Abenteuer war ich auf Gibraltar als günstigen Ausgangspunkt gestoßen. Dort landete ich dann auf einer MacGregor 65, eine schmale und sehr sportliche Yacht. In der Spitze segelten wir mit fast 15 Knoten über den Atlantik, das hat schon echt Spaß gemacht.

Wie ging es weiter? 
Mein nächstes Boot war das komplette Gegenteil: eine behäbige, ­dicke Stahlketsch. Langsam, aber sehr sicher. Auch die Crewzusammensetzung hätte kaum unterschiedlicher sein können: Auf der ersten Etappe war ich noch der einzige Mitsegler. Der Kapitän hatte den Atlantik einhand überquert und mich auf der Rücktour nur für das Teilstück bis zu den Kanaren mitgenommen, weil ihm die Geschichten über marokkanische Fischerboote ohne Beleuchtung Respekt eingeflößt hatten. Weiter ging es dann mit einer vierköpfigen Crew aus drei Ländern – über mangelnde ­Abwechslung kann man sich nicht beklagen, wenn man so von Boot zu Boot hüpft!

Hattest du jemals Zweifel an deinem Unterfangen? 
Die größten Zweifel hatte ich zu ­Beginn der Reise …

Das ganze Interview lesen Sie in der aktuellen ocean7-Ausgabe 4/2021  – Print-Ausgabe erhältlich im Abo, im ausgesuchten Einzelhandel und auf Bestellung in jeder Trafik. Und für alle unterwegs gibt’s das E-Paper für alle Geräte.

Timo hat seine Abenteuer auch in einem Buch veröffent­licht („Couchsailing – wie ich per An­halter über den Atlantik reiste“, Verlag Kiepen­heuer & Witsch, www.kiwi-verlag.de), ocean7 verlost unter allen Teilnehmern drei Print-Exemplare. Einfach eine E-Mail mit Betreff-Zeile „Couchsailing“ an gewinnen@ocean7. at senden und mit etwas Glück gewinnen! Einsendeschluss ist der 26. Juli 2021, die ­Gewinner werden per E-Mail verständigt.

Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich einverstanden, den ocean7-Newsletter (jederzeit kündbar) per E-Mail zu erhalten. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Keine Bar­ablöse. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Diesen Artikel teilen