Da bin ich!

Personal Locator Beacon, 406 MHz Distress Signal, 121,5 MHz Homing, Galileo, GPS, GNSS … Klingt kompliziert? Ist es aber nicht. Im neuen ResQLink View steckt all das hinter nur zwei Tasten: „Test“ und „Alarm“.

Das ist für jemand wie mich, der für Satellit und Salat ein und dieselbe Schüssel verwenden würde, ein wahrer Segen. Keine komplizierten Anleitungen, kein verwirrendes Display. Die Notruftaste mit Schutzkappe, damit man keinen falschen Alarm auslöst. Darunter die Test-Taste, um gelegentlich die Einsatzbereitschaft zu überprüfen.

Im Notfall ist die easy fixed-Antenne zu lösen und im 90°-Winkel aufzustellen. Mit ihr hebt sich auch die Schutzkappe, nun kann Alarm ausgelöst werden. Via COSPAS-SARSAT wird auf 406 MHz an die nächste SAR-Station Not gefunkt, die Retter finden schließlich über das 121,5-MHz-Homing-Signal den Weg zu der in Lebensgefahr befindlichen Person.

Das System ist zusätzlich GPS-unterstützt, damit die Lokalisierung innerhalb von fünf ­Minuten auf 100 Meter genau ­erfolgen kann. Auch bei Nacht, was ergänzend zum Blitzlicht durch ein für Nachtsichtgeräte gut zu ortendes Infrarot-Signal ­gewährleistet ist.
Die Rettungsaktion sollte binnen 28 Stunden abgeschlossen sein, danach gehen laut Hersteller ACR Electronics die Lichter aus. Das ResQLink View kann schwimmen und ist in fünf Metern Tiefe eine Stunde lang wasserdicht. Der Haken: Voll funktionstüchtig ist sie nur auf bzw. über dem Wasser.

Das PLB von ACR Electronics steckt voller US-Militärtechnologie und ist für den Gebrauch bei Outdoor-Aktivitäten auf dem Wasser und zu Lande geeignet. Dank kompakter Ab­messungen (115 x 54 x 38 mm) und einem Gewicht von nur 150 Gramm ist das Gerät mit 5 Watt Sendeleistung und integriertem Display einfach in Handling und Transport. Werkseitig mit 5-Jahres-Garantie, wobei das Beacon bei behördlich belegtem Notfall-Einsatz kostenlos getauscht wird. Keine Abonnements, keine laufenden Gebühren – lediglich die (behördliche)
Registrierung nach Erwerb ist Pflicht.
Infos: www.acrartex.com

Das ResQLink View ist mit einem GPS-Koordinaten-Display ausgestattet, Batterie-Kapazität: 28 Stunden. UVP: € 312,99. In etwas abgespeckter Form (ohne Display, 24 Std. Batterieleistung) ist das PLB als ResQLink 400 erhältlich. UVP: € 267,99.

Fotos: Zoi Krzyvon, ACR Electronics

Diesen Artikel teilen