Der Traum von der großen Fahrt

Vor kurzem erreichte uns eine Leseranfrage:
Wir als Nichtsegler stellen an Sie als Segelprofi eine ungewöhnliche Frage und hoffen sehr auf Antwort. Unser Sohn möchte mit seiner Freundin 2020 eine Segeltour von Spanien, Kapverden über den Atlantik durch den Panamakanal und nach Neuseeland machen (nur zu zweit). Doch die Segelerfahrung von beiden beschränkt sich auf 2 Wochen Neusiedlersee (A-Schein), 1 Woche Kroatien ( ‘geschenkter’ FB 3-Schein) und 1 Woche zu zweit in Kroatien bei Flaute, vielleicht kommen noch 1–2 Wochen in Kroatien dazu. Wir sind der Meinung, dass beiden die Erfahrung für so einen Törn fehlt. Oder sind unsere Sorgen, da wir Nichtsegler sind, unberechtigt? Eine kurze Antwort würde uns schon sehr helfen, herzlichen Dank!”

Gottfried Titzl Rieser hat den beiden geantwortet:
“Meine erste Reaktion: Nein, er soll natürlich nicht! Er hat keine Schwerwettererfahrung, er hat keine fundierte Ausbildung, er hat relativ wenig Zeit zur Vorbereitung. Hat er ein geeignetes Schiff? Hat er genug finanziellen Boden? Wieviel Zeit hat er?
Dann aber dachte ich an Wilfried Erdmann, einen der erfahrensten Langfahrtsegler. Er segelte damals einfach los, ohne Segelschein, ohne viel Segelpraxis – nur geleitet von seinen Träumen, die Welt zu um­segeln. Er machte dann seine Lern­erfahrungen, in den Büchern kann man das gut nachlesen. Und es ging manchmal tatsächlich zur Sache, mit ungewissem Ausgang. Wir wissen alle, dass die See die unerbittlichste, aber auch die beste Lehrmeisterin ist.
Man macht sich im Vorfeld immer wieder viele Sorgen, der Skep­tiker in uns beschreibt in allen Schattierungen, was alles passieren könnte …”

Welche Fragen man sich vor Antritt einer großen Fahrt stellen sollte sowie Tipps des passionierten Fahrtenseglers Gottfried Rieser lesen Sie in der aktuellen ocean7-Ausgabe 5/2019 – Print-Ausgabe erhältlich im Abo, im ausgesuchten Einzelhandel und auf Bestellung in jeder Trafik. Und für alle unterwegs gibt’s das E-Paper für alle Geräte.

Gottfried Titzl Rieser ist Ausbildungs­­referent des Yacht Club Austria und hat insgesamt so um die 20.000 See­­meilen in seinen Log­­büchern dokumentiert. Seine Kolumne “Wissen und Meer” in ocean7 steht unter dem Motto: „Die See ist der beste Lehrmeister!“

 

 

 

 

Fotos: Shutterstock, Gottfried Rieser

Diesen Beitrag teilen: