Einmal im Leben

Jedes Jahr am zweiten Oktober-Wochenende findet sie statt: Barcolana, die Regatta der Superlative. Geboren vor nun 51 Jahren von vier Seglern aus der Laune eines Augenblicks in einer Bar, trotzten die vier Skipper hartnäckig dem Segel-Establishment Triests einen Termin für eine Regatta ab.

Die vier Skipper ergatterten mit dem zweiten Oktober-Wochenende einen letzten Termin vor den Herbststürmen und der kalten Bora, die dann Triest in eine Heimsuchung verwandelt. Dann, wenn alle großen Regatten Italiens längst abgewickelt waren und man sich dem Privaten zuwenden konnte. Zur ersten ­Barcolana gingen gerade einmal 51 Schiffe an den Start, 2018 waren es 2.689 Yachten – Weltrekord! Für 2019 beschränkten die Veranstalter die Teilnehmerzahl auf 2.700 Boote.

Die Triestiner Bucht ist windtechnisch ein unberechenbares Revier. In manchen Jahren wie etwa 2017 sorgte die Bora dafür, dass der Start verschoben werden musste und im Verlauf des Rennens zahlreiche Spinnaker wie Sektkorken knallten, wenn sie in einer der Böen nach der Wendemarke zerbarsten. In ­anderen Jahren dagegen: nichts. Ein laues Lüftchen, ein Hauch
von zehn bis zwölf Knoten, der sich mehr für einen Sonntags­familienausflug eignet denn für ambitioniertes Regattieren. In diesem Fall genießt man dann halt die Sehenswürdigkeiten wie das Castello di Miramare an der Boje 3.

Susanne Guidera war 2018 mitten drin im Gedränge an der langgezogenen Startlinie vor dem Faro della Vittoria und berichtet in der aktuellen ocean7-Ausgabe 5/2019 – Print-Ausgabe erhältlich im Abo, im ausgesuchten Einzelhandel und auf Bestellung in jeder Trafik ab 23. Oktober 2019. Und für alle unterwegs gibt’s das E-Paper für alle Geräte..

Barcolana 2019: 4. bis 13. Oktober 2019
Einschreibung: Onlineregistrierung über www.barcolana.it
Abholung der Startnummer. Nur im Büro des Segelclubs Barcola (Società Velica di Barcola e Grignano), Viale Miramare 32.
Öffnungszeiten des Segelclubs Barcola: Mittwoch, 25. 9., bis Samstag, 28. 9., (10.00–12.30 Uhr und 16.00–19.00 Uhr) sowie Montag, 30. 9., bis Samstag, 12. 10., 9.00–19.00 Uhr.
Begrenzte Teilnehmerzahl. Aufgrund des hohen Andrangs bei der Jubiläums-Barcolana wurde für 2019 die Anzahl der Teilnehmer auf 2.700 begrenzt.
Teilnahmegebühr-Beispiel. 9,41 bis 11,10 m: € 110,–
Wohin mit dem Schiff. Wer selbst an der Barcolana mitsegeln möchte, kann die Angebote von FVGMarinas Network in Anspruch nehmen. Auch in diesem Jahr winken wieder attraktive Sonderkonditionen für mehrtägige Aufenthalte. Mehr Informationen zu den Marinas in und um Triest unter www.fvgmarinas.com

Susanne Guidera, Leiterin des
Buchverlages millemari
www.millemari.de

 

Fotos: Susanne Guidera, Barcolana Studio Borlenghi

Diesen Beitrag teilen: