TEPAI

Griechische Bootssteuer

Private Freizeitboote, die in territoriale griechische Gewässer einfahren oder in diesen sind und eine Länge über sieben Meter haben, und zwar unabhängig von ihrer Staatsflagge bzw. Nationalität ihrer Eigner, sind verpflichtet, besagte TEPAI (the recreational and daily tour cruise ships fee) zu zahlen. Nach unserem Bericht darüber in Ausgabe 4/2019 erreichte uns folgender Leserbrief von Skipperin Sigrid:

Wir haben unser Boot im Juni von Italien nach Griechenland überstellt (für 3 Monate) und meine Recherchen im Vorfeld haben ergeben, dass alle Freizeityachten seit März 2019 die Bootssteuer TEPAI bezahlen müssen, und zwar am besten online BEVOR sie in griechische Gewässer einfahren. Das geht unter dem von euch angeführten Link ziemlich schnell und einfach. Kosten für ein Boot 11m sind € 33.– pro Monat, es gibt nur ganze Monate.

Tipp vom Hafenkapitän in Gouvia (Korfu): ca. 10 Tage nach der erfolgten Bezahlung der TEPAI nochmal auf der Webseite einloggen und das Formular ausdrucken, das dann den Status „PAID“ aufweist (das habe ich nicht gemacht, bei mir war der Status „NEW“…, auch unbedingt die Auftragsbestätigung der Einzahlung mitnehmen). Die Steuer erst vor Ort zu bezahlen muss ziemlich kompliziert sein, denn der Hafenkapitän in Gouvia, wo ich einklariert habe, war extrem happy, dass ich das schon erledigt hatte!

Wieder zurück in der Hafenbehörde wird dann das DEKPA vom Hafenkapitän per Hand (!) ausgefüllt, abgestempelt, nochmal € 15.– kassiert  und fertig. Das Dokument gilt allerdings ab Ausstellung nur 1 Jahr. Der Hafenkapitän hat mir geraten, beim Ausklarieren gleich eine Verlängerung zu beantragen (falls benötigt), dann kostet es nix, bei einer Verlängerung nach 1 Jahr fallen wieder Gebühren an.

Meine klare Empfehlung als Einklarierungsort ist Gouvia, ich konnte das dort in ca. 2,5 Std erledigen, weil alles in der Marina möglich ist. Andere Segler, die in Korfu-Stadt einklariert haben, brauchten 3 Tage, weil die Behörden so weit auseinander liegen, wegen Öffnungszeiten etc.

Danke Sigrid!
Hier noch einmal der Link: https://www.aade.gr/polites/etepai

Diesen Beitrag teilen: