Es grünt so grün im Bootsbereich | ocean7
Nomen est Omen: GreenPower 33 (c) Green Power Boats

Nicht zu verwechseln mit Greenline aus Slowenien ist Green Power Boats aus den Niederlanden. Die neue Werft hat fünf Jahre an der Entwicklung des Rumpfes der vollelektrischen GreenPower 33 gearbeitet, die jetzt auf der boot Düsseldorf vorgestellt wurde. Der Doppelrumpf mit Hydrofoils sorgt für weniger Widerstand, eine größere Reichweite und ein ruhiges, stabiles Fahrverhalten. Der patentierte Rumpf soll – nach Werftangaben – für bis zu 50 Seemeilen Reichweite, und dies bei einer Geschwindigkeit von 18 Knoten sorgen. Als Top-Speed sind 22 Knoten angegeben.

Der patentierte Rumpf in Katamaranbauweise und mit Foils. (c)Green Power Boats

Fein ausgestattet

Drei Batterie-Optionen sind für unterschiedlichen Reichweiten verfügbar. Aufgeladen werden die Kraftwerke am üblichen 380-Volt-Anschluss. Ist keiner da, lässt sich durch Aufladen über Nacht mit einem 230-Volt-Anschluss die Reichweite erheblich vergrößern. Weitere Ausstattungsmerkmale des E-Flitzers: Unterdeck mit einer Doppelbett-Kabine und einer Toilette, Heckgarage mit fast 2.000 l Stauraum, Frontliege, und Solarpaneele am Dach.

Green Power Boats

Diesen Artikel teilen