Große Klappe, viel dahinter | ocean7

Auf der Barcelona Boat Show hat Hanse erstmals die Hanse 510 präsentiert, die nach der 460 das zweite Modell seiner neuen Baureihe ist. 

Zu den Neuerungen zählt ein optimierter Rumpf mit Kimm am Bug und am Heck für eine schlanke Wasserlinie. Hinter der aufklappbaren Badeplattform befindet sich eine große Tendergarage, die für ein Beiboot von bis zu 2,7 m Länge ausgelegt ist. Ein mechanischer Arm ermöglicht das einfache Zuwasserlassen und Einholen des Beiboots. Bemerkenswert sind die zwei aufpreispflichtigen Optionen des sehr geräumigen Cockpits: eine aufklapp­bare Wetbar am Heck und ein Hardtop, das mit Solarpaneelen ausgestattet werden kann.

Die neue Hanse 510 mit Dingi-Ausleger

Das Kabinenlayout kann aus 100 Grundrisskombinationen gewählt werden, von der Eigneryacht mit der größten Masterkabine ihrer Klasse und zwei Achterkabinen bis zur Charteryacht mit 10 Kojen und drei Bädern sowie einer zusätzlichen Skipperkabine ist alles möglich.

www.hanseyachtsag.com/hanse/de

Diesen Artikel teilen