Hanse Yachts kauft Privilège

Erst im Juni 2017 wurde Privilège von Aurelius übernommen. Die HanseYachts AG kaufte darauf vom neuen Eigner die Formen der vorhandenen Produkte und sicherte sich die Vermarktungsrechte. Zudem wurde ein Consulting- und Einkaufsabkommen geschlossen, so dass die HanseYachts AG ihre Fertigkeiten im Serienbau und die daraus resultierenden Vertriebsmöglichkeiten auf die französische Katamaranwerft ausdehnen konnte.

„Nach überwundener Durststrecke steht Privilège jetzt am Break-even Punkt. Dies ist der ideale Zeitpunkt für uns, das Unternehmen nun komplett zu übernehmen und unsere Mehrmarkenstrategie auszubauen. Privilège verfügt über einen gesunden Auftragsbestand von mehr als 25 Millionen Euro. Durch den Erwerb von Privilège zu einem attraktiven Kaufpreis von 500.000 Euro vergrößern wir unsere Kapazitäten um mehr als 30 Millionen Euro pro Jahr“, so Dr. Jens Gerhardt, CEO der HanseYachts AG. Die bestehenden Schulden von Privilège gegenüber dem Altgesellschafter sollen zeitnah vollständig durch die Ausgabe neuer Aktien getilgt werden.


Abbildungen: HanseYachts.

Privilège ist seit über 30 Jahren als Hersteller von Luxus-Katamaranen am Markt tätig und produziert Segel- und Motorkatamarane in sechs Modellen von 50 bis 75 Fuß. Gebaut wird in Les Sables d ́Olonne, die Werft mit rund 150 Beschäftigten hat einen direkten Zugang zum Atlantik.

Diesen Beitrag teilen: