Konsolidierung im Flug

Es waren einmal zwei internationale Rennserien, die mit den spektakulären, fliegenden Katamaranen der GC32-Klasse gesegelt wurden. Mit der Saison 2019 wurde daraus ein Circuit, der in Europa gesegelt wird.

Zwei gänzlich unterschiedlich ausgerichtete Rennserien „flogen“ in den letzten Jahren über die – flachen – Gewässer dieser Welt. Während die Racing Tour der GC32-Klasse eignerorientiert und in  klassischen Kursrennen ihren Circuit auf europäischen Gewässern absolvierte, operierte die „Extreme Sailing Series“ weltweit und im „Stadion-Modus“. Also mit ganz kurzen, publikumswirksamen Stadt-Kursen. Gemeinsam waren beiden Serien die verwendeten Katamarane, also die foilenden GC32.

Die GC32-Flotte fliegt vor Europas Südzipfel, im portugisieschen Lagos.

Finale noch offen, Teams auch

Vier der fünf geplanten Tourstopps sind bereits fixiert, wie schon in der letzten Saison wird die GC32-Tour Teil der Copa del Rey in Palma sein. Die Organisatoren verhandeln noch über das Anfang November geplante Finale, auch und vor allem mit Veranstaltern außerhalb Europas. Abzuwarten bleibt auch noch, wie viele Teams der beiden Serien letztendlich die gemeinsame Tour bestreiten werden und welche Rahmenbedingungen am Wasser gesetzt werden. Ein gemeinsamer Testballon wurde letztes Jahr im Rahmen der gemeinsamen Weltmeisterschaften am Gardasee gestartet. Eine Mischung aus actionlastigen, aber regatta-untypischen „Stadium-Courses“ und klassischen Wettfahrten entschied über die Medaillenvergabe. Offensichtlich ist jedenfalls, dass die Entscheidung für – ebenfalls foilende – Monohulls für den nächsten America’s Cup das Interesse an den hochwertigen Serien für fliegende Katamarane sinken ließ. Offen ist auch noch die Teilnahme des rot-weiß-roten „Red Bull Sailing Teams“ rund um Doppelolympiasieger Roman Hagara und Hans Peter Steinacher. „Eine Entscheidung ist noch nicht gefallen. Wir arbeiten am Wechsel und hoffen in den kommenden Wochen die Grundlage für eine Meldung zur heurigen GC32-Tour beisammen zu haben“, erklärt Hagara. Der Wahl-Joiser war zuletzt für den Österreichischen Segelverband mit dem Nachwuchs-Nacra-Team Farese/Zöchling in Miami als Trainer im Einsatz.

Fotocredits: Sailing Energy / GC32 Racing Tour

Terminüberblick

22.05. – 26.05.                  GC32 Villasimius Cup / Villasimius, Sardinia, Italy
26.06. – 30.06.                  GC32 World Championship / Lagos, Portugal
31.07. – 04.08.                  38 Copa del Rey MAPFRE / Palma de Mallorca, Spain
11.09. – 15.09.                  GC32 Riva Cup / Riva del Garda, Italy
06.11. – 10.11.                  TBA

Diesen Beitrag teilen: