Leicht, reduziert, einfach

Auf der Palma Boatshow feierte Ende April die Y7 von Y/Yachts Weltpremiere. Die 2014 gegründete Werft, ein Projekt von Hanseyachts-Gründer Michael Schmidt, hat sich auf Carbon-Segelyachten der luxuriösen Art spezialisiert.

Für die Y7 konnte Schmidt den US-amerikanischen Konstrukteur Bill Tripp und das dänische Design-Büro Norm Architects an Bord holen. Herausgekommen ist eine sowohl komfortable als auch regattataugliche Yacht, die auf reduziertes Ambiente mit skandinavischem Touch setzt und über hervorragende Segeleigenschaften sowie einfache Bedienbarkeit verfügen soll. So laufen alle Fallen, Schoten und Strecker verdeckt zu den Steuersäulen und sorgen dafür, dass der Rudergänger die Yacht allein bedienen kann – keine Selbstverständlichkeit für eine 70-Fuß-Yacht.

Diesen Beitrag teilen: