Monte Carlo–Venedig: neuer Rekord!

Seit 20 Jahren werden Weltrekorde mit Schnellboot-Fahrten von Monte Carlo nach Venedig durchgeführt. Der Weltrekord für die fast 1.200 Meilen lange Strecke lag zuletzt bei 32 Stunden, 46 Minuten und 15 Sekunden.
“Nun konnten wir diesen Rekord knacken – mit nur 29 Stunden, 45 Minuten und 39 Sekunden hat unsere Amateurmannschaft den alten Rekord um gut 3 Stunden unterboten”, berichtet Marius Karpinski.

Das Amateurmannschaft war nicht die einzige Besonderheit an an diesem gelungenen Versuch, den Rekord zu unterbieten. Zum ersten Mal kam dafür auch nur ein “Schlauchboot” mit Außenbordmotor zum Einsatz: das mit zwei Suzuki Marine DF 200 AP Motoren ausgestattete RIB Tuono Typ 9 aus der italienischen Werft AVILA. “Eine hochprofessionelle Werft, die auch spezielle Hochleistungs-RIBs für den militärischen Einsatz entwickelt und baut”, verrät Marius Karpinski, Geschäftsführer von M.A.C. Yachting und Mitsponsor des gelungenen Weltrekordversuchs.

www.macyachting.eu
facebook

Diesen Beitrag teilen: