Mit zahlreichen Meistertiteln lies er bereits in den 1950ern national und international aufhorchen, 1955 eröffnete der Salzburger die erste Wasserskischule in Reifnitz am Kärntner Wörthersee.

Österreichische Wasserski-Sportlegende Robert Mureny. Foto: Markus Traussnig.

Am Anfang war alles noch Spaß, so fuhr man mit Freunden auf Holzskiern die Nordflanke des Zwölferhorns noch im Mai bis zum Wolfgangsee hinunter und sagte sich “eigentlich könnten wir mit den Skiern auch auf dem Wasser fahren.” Es folgten die ersten Versuche auf dem Wasser, danach wechselte Mureny an den wärmeren Wörthersee, wo er 1955 Wasserskischule und -Club gründete.
Der mehrfach mit österreichischen, europäischen und sogar US-amerikanischen Titeln ausgezeichnete Pionier blieb seinem Herzenssport bis ins hohe Alter treu, mit 88 Jahren fuhr er noch Slalom. Am 31. Jänner ist der zweifache Vater im stolzen Alter von 97 Jahren verstorben.

Wasserskischule Reifnitz
Mureny – The Boat Company

Diesen Artikel teilen