Noch bis 27. 10.: Gebrauchtboot-Markt Nautilia in der Aprilia Marittima

32. Gebrauchtboot-Markt NAUTILIA in Aprilia Marittima
Über 300 Boote, mehr als 30 Marken, rund 50.000 m² Ausstellungsfläche – so präsentiert sich die größte italienische Gebrauchtbootmesse, die heuer ihre Porten zum 32. Mal geöffnet hat. Nicht nur in Norditalien, sondern auch im angrenzenden Österreich und in Süddeutschland hat die Messe viele Fans, ist sie doch die einzige Messe, bei der man die Gebrauchtboote auf dem Trockenen besichtigen und auf Herz und Nieren prüfen kann. Und tatsächlich ist die zweimal jährlich stattfindende Messe ein Magnet für alle Liebhaber von gebrauchten Booten.
Neben kleinen und wendigen Motorbooten sind vor allem die Luxusyachten – motorisiert oder unter Segeln – von großem Interesse beim Publikum. Über feste Stege können die Boote besichtigt werden und geben den Interessierten einen guten ersten Einblick in das Schiff ihrer Träume. Wer will, besichtigt auch die Interieurs und wird dabei von privaten Eignern wie Yachtbrokern oder Vertretern von Charteragenturen professionell beraten. „Der Vorteil ist, dass man sich die rund 300 Boote auf dem Trockenen aus allen Winkeln ansehen kann; wir haben Platz genug dafür“, sagt Nicola Toso und fährt fort: „Vom Ausflugsboot bis zur Millionenhochseeyacht ist alles dabei.“

Für Interessenten bietet die Nautilia-Börse in der Marina Aprilia Marittima einen sehr guten Einblick in den aktuellen Gebrauchtboot-Markt. Und wer will, lässt sich im Anschluss in den Cantieri di Aprilia einen kostenlosen Kostenvoranschlag für etwaig anstehende Reparatur- oder Instandhaltungsarbeiten machen. Auch für die Familie ist viel geboten. Man kann im Zubehörhandel im Zelt stöbern oder sich in der Bar auf dem Gelände mit Freunden auf ein gutes Achterl Wein zusammensetzen.
Öffnungszeiten: 10 bis 18 Uhr. Eintritt: 10,- Euro. Die Marina Aprilia Marittima ist Mitglied des FVGMarinas Network, das das Projekt wird unterstützt vom regionalen Tourismusverband PromoTurismo FVG.

Nautilia
Aprilia Marittima
FVGMarinas
PromoTurismo FVG

Fotos: NAUTILIA © Nautilia/Aprilia Marittima

Diesen Artikel teilen