Was tun, wenn einem mitten auf dem Meer der Sprit ausgeht? Wenn man Glück hat, erwischt man über Funk einen Piloten, der freundlicherweise als Relais-Station fungiert und sämtliche Schiffe in der Umgebung nach Diesel abklappert. Wenn man ganz viel Glück hat, wird dieser auch fündig und vereinbart einen GPS-Treffpunkt für den Pannendienst.
Bei so viel Glück darf man sich dennoch auf dem Weg zum Meeting-Point fragen, was den Bittsteller in Form eines kleinen Segelkatamarans wohl auf der anderen Seite erwarten wird? Ein Kriegsschiff vielleicht? Ein 144 Meter langer chinesischer Zerstörer vom Typ 052 etwa …?

Pfiffig erzählt Heike Leyendecker in ihrem kürzlich erschienenen Buch Palmen Piraten Phuket von ihren zahlreichen Abenteuern auf dem Weg von Griechenland durch das Rote Meer und den Golf von Aden bis nach Thailand. Um viele Erlebnisse wird der Leser sie wohl beneiden – um einige eher nicht.

Palmen Piraten Phuket
von Heike Leyendecker
288 Seiten, Softcover, € 24,90
ISBN: 978-953-48283-0-4
Leseprobe/Bestellung hier

ocean7 verlost drei Exemplare „Palmen Piraten Phuket”
hier am Gewinnspiel teilnehmen! Teilnahmeschluss ist der 30. November 2018.

Diesen Artikel teilen