Zattera, italienisch für Floß, ist der Name eines sympathischen Projekts, das derzeit in der Werft Castagnola in ­Lavagna realisiert wird. Am Konzept haben u. a. Stararchitekt Renzo Piano und das Nauta Studio mit­gearbeitet.

Renzos Floß.

Rumpf und Aufbauten der bewusst schlicht gehaltenen, 24 Meter langen 3-Kabinen-Yacht sind aus Holz gefertigt, das hybride Antriebssystem (Dieselgeneratoren und zwei 135 kW starke E-Motoren) stammt von Siemens. Die Yacht wird außerdem mit Solarpaneelen ausgestattet, die den Energieverbrauch weiter senken. 

www.castagnolayacht.it

Foto: Gianni Berengo Gardin

Diesen Artikel teilen