Rike, Ärztin aus Europa, zielstrebig und engagiert, bricht mit ihrer 11-Meter-Yacht von Gibraltar Richtung Ascension auf. Nach einem schweren Sturm trifft sie auf ein havariertes Flüchtlingsboot, rund hundert Menschen drohen zu ertrinken. Nachdem ihre Hilfsgesuche via Funk unbeantwortet bleiben, trifft sie eine folgenschwere Entscheidung.

So die Ausgangslage der deutsch-österreichischen Koproduktion Styx, die bei der diesjäh­rigen Berlinale Premiere gefeiert hat und dort mit dem Heiner-Carow-Preis aus­­gezeichnet wurde.
Fesselnd ist nicht nur die Story des Films, sondern war auch der Dreh, der größtenteils unter reellen Bedingungen auf offener See stattfand, das Set begrenzte sich auf die tatsächliche Grundfläche einer 11-Meter-Yacht.

Styx. Regie: Wolfgang Fischer, Hauptrolle: Susanne Wolf.
Ab 23. November in den ­österreichischen Kinos.
www.amourfoufilm.com/film/styx/

 

ocean7 verlost 3 x 2 Tickets für den Film „Styx” – hier am Gewinnspiel teilnehmen! Teilnahmeschluss ist der 6. November 2018.

 

Diesen Artikel teilen