Einst Urlaubsdestination Nummer eins, ist die Türkei heute für viele aus verschiedenen Gründen ein rotes Tuch. Zu Recht? ocean7 war im Sommer ab Marmaris auf Recherche zwischen Datça und Göcek – und hat die betroffenen Menschen vor Ort zu Wort kommen lassen.
… Die Runde durch den Hisarönü-Golf führt uns mit Badestopp in der nach wildem Salbei duftenden Dirsek-Bucht und einem Landgang im idyllischen Selimiye zu den rostroten Tuffsteinfelsen in der Karasüleyman Bükü. Türkei-Kenner und Yacht-Korrespondent Udo Hinnerkopf erklärte dieses Kleinod zu einem seiner Lieblingsplätze und taufte sie Bigfoot-Bucht. Die Frage nach dem „Warum“ stellte sich uns nicht, wir genossen den Anblick erste Reihe yachtfrei und kehrten erst am nächsten Morgen wieder in die Zivilisation zurück …

 

„Man kommt jetzt nicht einmal mehr in
das Flughafengebäude ohne Security-Check.“

… Im Schmetterling und im kleinen Bogen fliegen wir mit dem Meltemi südlich an der Insel Yilancik vorbei, um freundlich winkend in Ekincik empfangen zu werden. Gerade einmal eine Handvoll Yachten liegen an den erstklassig gewarteten Stegen mit Strom und Wasseranschluss …

„Wir haben viel investiert, jetzt müssen
wir eine Durststrecke hinnehmen.“

… Stolz schippert Cafer mit uns durch das tückische Schilfdelta des Dal­yan-Flusses und zeigt uns die staatlich geführte Zuchtstation für Blauscherenkrabben und Unechte Karettschildkröten …

„Die Preise sind im Keller, da uns die Gäste aus Europa fehlen.“

 

ocean7 6/2018: Das große Türkei-Special – Print-Ausgabe erhältlich im Abo, im ausgesuchten Einzelhandel und auf Bestellung in jeder Trafik. Und für alle unterwegs gibt’s das E-Paper für alle Geräte.

 

Fotos: Harri Skrach, Tahsin Özen

Diesen Artikel teilen