Der Adriatic Croatia International Club (ACI) ist eine Kette von 22 Marinas an der Kroatischen Adria. Vier davon liegen strategisch günstig an der Küste Istriens.

Foto: Harri Skrach

ACI Marina Pomer – die Familiäre
Pomer liegt im nordwestlichen Teil der Bucht von Medulin, die sich zu den Kaps Kamenjak und Marlera hin öffnet. Wegen zahlreicher Klippen und Untiefen ist das Einlaufen durch den Hauptkanal zu empfehlen, der östlich von der Insel Fener verläuft. Danach na­vi­giere man zwischen den Inseln Ceja und Bodulaš durch und halte sich näher an Ersterer.

ACI Marina Pomer

ACI Marina Pula – die Städtische
Der riesige Naturhafen war zur Zeit der Österreichisch-Ungarischen Monarchie wichtigster Kriegshafen. Unmittelbar vor der quirligen Altstadt und nur ein paar Schritte von der Arena entfernt liegt zentral die ACI Marina Pula. Die sichere Einfahrt in den Hafen verläuft zwischen dem Ende des Wellenbrechers (Verlängerung der Landzunge Kumpar) und dem Kap Proština. 

ACI Marina Pula

ACI Marina Rovinj – die Mondäne
Die im modernsten Design glänzende Marina liegt an der südöstlichen Seite des Stadthafens. Nach einem kompletten Umbau wurde sie 2019 feierlich wiedereröffnet und bietet vor allem Luxusyachten eine elitäre Bleibe, natürlich zum entsprechenden Preis. 
Von Süden Kommende folgen dem Wellenbrecher bis zur Einfahrt. Von Norden zwischen der Insel Sv. Katarina und dem Wellenbrecher des Stadthafens ein­laufend achte man auf eine kleine Untiefe bei der Insel.

ACI Marina Rovinj

ACI Marina Umag – die Authentische

Die ACI Marina Umag befindet sich im nördlichen Teil des Stadthafens. Wegen der vielen Transitgäste wird die Etikette hier nicht so streng genommen. Wer nicht die Ärmel hochkrempeln und etwas an Bord reparieren muss, kann hier einfach nur entspannen – z. B. auf der Sonnenterrasse des Marina-­Restaurants Lido oder am Badestrand. Beim Einlaufen ist auf die Untiefe Paklena zu achten, die eine halbe Meile nordöstlich von der Hafeneinfahrt liegt.

ACI Marina Umag


Detaillierte Infos zu den ACI Marinas in Istrien 
www.aci-marinas.com/de/aci-marinas/istrien

Diesen Artikel teilen