Der Präsident des Österreichischen Segelverbandes, Herbert Houf, wendet sich heute nach bekanntwerden der neuen Maßnahmen der Regierung mit einem Appell an alle Seglerinnen und Segler:

Der Sport muss mithelfen!
KEINE TRAININGS, KEINE VERANSTALTUNGEN!


Liebe Segler!
Sportminister und Vize-Kanzler Werner Kogler hat es in seiner heutigen Rede klar gemacht! Es müssen alle mithelfen – und da ist der Sport keine Ausnahme – ganz im Gegenteil – wir haben einfache Möglichkeiten die sozialen Zusammenkünfte drastisch zu minimieren und so die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen!
Der Segel-Verband wird nicht tolerieren, wenn Einzelne den Segelsport durch unpassene Aktivitäten in Verruf bringt.

Sein Sie ein gutes Vorbild – es kommen noch wundervolle Segeltage und Trainingsgelegenheiten!

Wir sitzen alle im selben Boot!

Bundesleistungszentrum für Segeln & Surfen geschlossen
Der Zugang wurde kompett geschlossen! Daher sind aktuell auch keine Material-Abholungen etc. möglich!
Erreichbarkeit des OeSV Service-Office
Das Team des Segel-Verbandes wird bis auf weiteres Arbeiten  im Home-Office-Betrieb durchführen. Die MitarbeiterInnen des OeSV Service Office stehen Ihnen weiterhin telefonisch von Montag bis Freitag 09.00 bis 12:30 und 13:30 bis 16.00 Uhr zur Verfügung.

+43 (0) 2167 / 40 243-0 · office@segelverband.at

Spezielle Fragen in Zusammenhang mit dem Corona-Virsus werden ab Montag rund um die Uhr unter  +43 2167 / 40 243-621 entgegengenommen.
Vielen Dank für die Unterstützung der getroffenen Maßnahmen,

Mag. Herbert Houf
Präsident des Österreichischen Segel-Verbandes

Laufende Informationen zu Corona-Virus Maßnahmen im Sport finden sich auf der Website von “Sport Austria” (BSO): https://www.sportaustria.at/de/start/

Rund um den Segelsport informiert der OeSV: https://www.segelverband.at/de

Diesen Artikel teilen