Wechselhaft und kühl

14 von insgesamt 18 noch übrig gebliebenen Mannschaften, die sich heuer zum wiederholten Male an der 380sm langen nonstop-Mittelstreckenregatta versuchen, erreichen innerhalb eines 2-Stunden Fensters das Ziel beim heurigen Round Palagruza Cannonball. Der Sieg ging nach knapp 72h an Christian Fuczik (So4) und Lukas Rittler (UYCAS) mit ihrem Team »Lost Boys / Drogentest Wien«.

Der erste Streich

Vor Portoroz ging die Österreichische Meisterschaft ORC Inshore über die Bühne, integriert in den etablierten Hofbauer Cups. Die Mannschaft um Peter Schicho sicherte sich zum zweiten Mal in Folge den Titel. Im Herbst wird hochseemäßig noch in der Einheitsklasse und ORC Offshore um Titel und Medaillen gesegelt.

Comeback Kid

Die Favoriten beim Auftakt in die heurige Surf-Weltcup-Saison kommen aus Frankreich und Italien. Österreichs Nummer 1, Marco Lang, will in wenigen Tagen in Südfrankreich dort fortsetzen, wo er Ende 2017 aufgehört hat. In der Weltspitze.

Palagruža und retour

Es ist die 12. Auflage, also wird das Dutzend heuer vollgemacht. Es geht um 380 Seemeilen Nonstop, einmal um den namensgebenden Felsen. Und zurück nach Biograd.

Abwechslung zum 50er

Die 50. Auflage der Trofeo S.A.R. Princes Sofia wurde heute Samstag an einem balearischen Starkwind-Tag beendet. In zehn olympischen Segelklassen fanden sich Seglerinnen und Segler aus neun Nationen am obersten Stockerlplatz.